Zahnersatz im Ausland (1)

Wie alles begann: Eigentlich begann es schon vor der so genannten Gesundheitsreform. Damals bekamen die Zahnärzte für Zahnersatz mehr Honorar als für die Erhaltung der Zähne. Es brauchten nur 5 oder 6 Zähne fehlen, dann wurde einem schon zu einer Vollprothese geraten. Daran verdiente der Zahnarzt nämlich ganz gut und an den Plomben oder Füllungen weniger.
Ein ortsansässiger Zahnarzt machte mir eine Brücke Über 2 Backenzähne, nachdem er den dazwischen gezogen hatte. Kein großes Problem, aber der eine Brückenzahn war schlecht und vergammelte unter großen Schmerzen unter der schönen neuen Brücke.
Damit aber begann mein Leidensweg durch alle Tiefen der zahnärztlichen Kunst.
Schlechte Zähne Schön zu sehen auf dem Bild (es ist nicht mein Gebiss) wie eine Lücke zwichen dem Zahn unten rechts und dem Zahn neben der Lücke gut mit einer Brücke versorgt werden könnte. Nun ist aber der rechte Brückenzahn auch nicht mehr so toll und wenn der Nerv unter der Brücke dann abstirbt, dann ist das entsprechende Gefühl bei Patienten nicht gearade erhebend.
Genau so aber erging es mir mit dem ersten Zahnarzt. Wegen der rasenden Schmerzen ging ich wieder zum bewussten Dentisten und der strich mir Salbe (Kamistad) auf den faulenden Zahn und sagte: ” Das gibt sich wieder! Es ist nur eine kleine Entzündung im Zahnfleisch.”

Heute kenne ich das Motiv des Arztes: Er musste der AOK 2 Jahre Garantie auf Zahnersatz geben, damit er sein Honorar einkassieren konnte. Als ich beim vierten Mal wegen des schmerzenden und entzündeten Zahnes unter der Brücke bei ihm vorsprach, schickte er mich in das andere Behandlungszimmer zu seiner Assistentin. Diese eröffnete mir, dass meine Zähne sowieso nicht mehr zu retten seien und ich möchte mir doch bitte alle ziehen lassen.
Selbst die Tiere scheinen es heute nicht mehr so leicht zu haben, wie das Foto des Hundegebisses voller Zahnstein zeigt. Die ketzerische Frage ist, ob Hunde, die ja durchweg Privatpatienten sind, eine bessere Behandlung beim Zahnarzt bekommen, als sie Kassenpatienten zuteil wird.
 Hundezähne Um es kurz zu machen, ich ging im nächsten Quartal zu einem anderen Zahnarzt, der die kaputte Zahnwurzel unter der Krone abschnitt und sich freute, weil der Kiefer schon so weit weggegammelt war. Dadurch ging es ganz einfach. .

Bis dahin waren ja wenigstens meine sichtbaren Schneidezähne völlig in Ordnung, aber am Freitag, den 13. Oktober im Jahre 2000 geschah es, dass mir ein unachtsamer Autofaherer nicht nur meinen Wagen zu Totalschrott fuhr, es brachen auch die zwei mittleren Schneidezähne oben ab. Die waren schnell gezogen und auf meine Bitte, mir doch gerade da zwei Implantate einzusetzen, meinte der Zahnarzt, die Kasse würde das nicht bezahlen. Die Kasse hätte es aber auch nicht zahlen brauchen, die KFZ Versicherung meines “Aufprallers” hätte ohne weiteres gezahlt. Der Zahnarzt aber weigerte sich, ich weiß bis heute nicht warum.(Heute – 2011 – weiß ich warum)
Die größte Katastrophe sollte aber noch kommen.
Zur Erinnerung möchte ich noch ein Bild von ausgeschlagenen Schneidezähnen einfügen. Dann kann man mein Problem eigentlich gut erkennen.
Schneidezähne
Die Schneidezähne waren also weg und nun sollte eine Brücke die fehlenden Zähne ersetzen, wobei ich immer noch nicht weiß, warum Implantate, die die gegnerische Versicherung bezahlt hätte, nicht besser gewesen wären. (doch, jetzt(2011) weiß ich es) – Damit die Brücke in so einem exponierten Bereich sicher hielte, sollten die Eckzähne mit eingebunden werden. So weit – so gut. Nun aber passierte folgendes Missgeschick: Beim Tauschen des Provisoriums mit dem Original verschwitzte die neue Sprechstundenhilfe den Erstarrungspunkt des Klebers und so wurde die neue Brücke zwar mit viel Gewalt noch eingesetzt, die Klebemasse schloss aber den abgeschliffenen Zahn nicht mehr richtig ab. Die Folge war natürlich dass der Zahnersatz schon nach einem Monat wacklig wurde und ich schließlich wieder zum Zahnarzt musste, um die Brücke neu befestigen zu lassen.

Wenn wir jetzt an die 2 Jahre Gewährleistung denken, dann ist klar, dass das für den Arzt ein Verlustgeschäft war. Er versuchte nun, mich mit 30 Euro an seiner eignen Verantwortung zu beteiligen, was ich natürlich etwas verschnupft zur Kenntnis nahm. – Jeder wird verstehen, dass ich mit dem gegenwärtigen Zustand nicht sehr glücklich war. Ich ging zu einer Implantologin in der Nähe, um mir einen Rat zu holen. Dieser bestand in der Forderung, alle Zähne, auch die noch völlig gesunden, ziehen zu lassen und 14 Totalimplantate fÜr 28 Tausend Euro einzusetzen. Nach kurzem Grübeln überlegte ich, dass ich die natürlichen Zähne inzwischen viel länger benutzt hatte, als jede Krone oder Brücke. Ich fand die Idee also nicht einleuchtend.Nachdem ich noch einmal nachgefragt hatte, ob die Ärztin wirklich vom Erfolg von Implantationen Überzeugt wäre, ging ich mit einer positiven Antwort nach Hause und besuchte einen Arzt in Dänemark . (Wir wohnen in der Nähe der Grenze) Dort wollte ich eine zweite, unabhängige Meinung hören.

Auch dieser fand keine großen Probleme, warum bei mir Implantate nicht einheilen sollten. Er meinte, es sei problematisch bei Rauchern, Säufern oder Drogenabhängigen, aber beim Alter gebe es keine Beschränkungen. Daneben seien bestimmte Medikamente bei chronisch Kranken noch zu berücksichtigen. – Allerdings müsse bei mir im rechten Unterkiefer, wo der verrottete Zahn unter der Brücke weiter gammelte, ein Knochenaufbau erfolgen. Er wolle dazu einen Knochensplitter aus dem Kinn gewinnen und den im Kiefer einwachsen lassen. Da habe ich einige Tage eine dicke Backe, aber sonst sehe er keine Probleme.

Auf dem oberen Bild sind zwei eingewachsene Implantate zu erkennen, wie ich sie mir eigentlich auch gewünscht hätte, umso mehr, als es sich ja um einen Versicherungsschaden gehandelt hatte.
Weil diese Seite anscheinend so beliebt ist, habe ich unten eines meiner Videos aus Mosonmagyarovar eingefügt. Ist schon alles sehr lustig mit der Gesundheit in Deutschland.

Es soll hier nicht der Eindruck erweckt werden, das Verhalten aller deutschen Zahnärzte sei ausschließlich auf Maximierung des eigenen Gewinns ausgerichtet. Wenn Sie einen Zahnarzt haben, dem sie vertrauen, dann lassen Sie sich durch das oben geschilderte Schicksal nicht beeinflussen.

Ein Vers zur Auflockerung gefällig?

  • Die alten Hauer wurden faul
  • der Arzt begann, sie auszumerzen.
  • Die neuen kamen wie als Kind gehabt,
  • auch nicht ohne große Schmerzen!Nachtrag:
    Ganz krass!

    In einer Sendung des Stern-TV mit Günter Jauch wurden 13 Zahnärzte in Deutschland getestet. 11 von ihnen versuchten, den Patienten abzuzocken und viele erkannten die Fehlstellung des Gebisses gar nicht. Der Gutachter hatte vorher für die Sanierung des Patientengebisses ca. 8000 Euro veranschlagt, nur eine einzige Zahnärztin erkannte die richtige Therapie und lag mit 9000 Euro auch ziemlich nahe an der Gutachter Schätzung.
    Wer will, kan hier alles nachlesen.
    Welche Rolle die Krankenkassen bei diesem Zahnersatzroulette spielen, werde ich in einer der nächsten Stories berichten. Auch das werden Sie nicht glauben, ehe es im Fernsehen kommt.

Ein Buch dazu:


Hood.de - Online-Auktionen kostenlos
Hood.de - Online-Auktionen kostenlos
Unsere Angebote durchsuchen:
Sonstige Grafikkarten Funkübertragungssysteme Tops
Kundenbewertung:
KategorienAllgemein
Afrikaans AF العربية AR 简体中文 ZH-CN 繁體中文 ZH-TW English EN Eesti ET Suomi FI Français FR Deutsch DE Magyar HU Italiano IT Latin LA Latviešu valoda LV Монгол MN Polski PL Português PT Русский RU Српски језик SR Slovenčina SK Slovenščina SL Español ES Svenska SV Zulu ZU