Gruselgeschichten

Manche Leute brauchen ja eine Gruselgeschichte zum Einschlafen. Auch wenn Lesen heute kaum noch modern ist, kann ich hier mal ein Buch empfehlen, dessen Titelgeschichte ich ganz genau gelesen haben.
Es ist schon harte Kost, was man da zu sich nimmt. Grade die Geschichte von dem Geigerbauer, dessen unvergleichliche Geschicklichkeit Instrumente hervorbrachte, die ihresgleichen suchten Nach und nach wird der Leser in dieses Geheimnis eingeweiht und schließllich führt die Tochter des Meisters das edle Handwerk weiter.

Was die ahnungslosen Zuhörer in den Konzertsälen dieser Welt nicht ahnen, wird dem Leser offenbart und es bleibt eine Mischung aus schaurigem Schreck, Mitleid mit den Opfern und aufglimmenden Verständnis für die beiden Meister.

Buchtitel
Ich glaube, das Buch ist inzwischen vergriffen. Wenn Sie es irgendwo gebraucht bekommen: Es lohnt sich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar