Messing glänzt wie Gold

Auch das schönste Messingschild wird einmal hässlich, wenn man es nicht regelmässig poliert. Wenn es schon eine grünliche Schicht angesetzt hat, dann ist der folgende Tipp für Sie.

Wer hat sich nicht schon einmal über häßliches grün-schwarzes Messing, über stumpf-milchigen Edelstahl oder über Kupferkannen geärgert.

Hier ist die richtige Methode mit Multi-Star: Nehmen Sie je nach Verschmutzung einen Kraftschwamm oder ein Mikrofasertuch und geben reichlich MultiStar drauf. Dann mit sanftem Druck die Metalle behandeln. Alles Zubehör für wenig Geld im Schopp.

Messingriegel

Wiederholen so oft wie es nötig erscheint und am Schluß mit einem weichen Lappen nachpolieren. Sehen Sie auf diesem Messingriegel den Unterschied.

Übrigens, wenn Kupfer oder Messing schön blankpoliert wurden, dann sollte eine dünne Ölschicht mit einem sauberen Lappen aufgetragen werden, damit Korrosion verhindert wird. (Nicht bei Behältern von Lebensmitteln.)

Für Messing speziell gibt es noch ein Hausmittel aus Großmutters Zeit: In eine halbe Tasse Zitronensaft geben Sie einen Eßlöffel Salz. Damit bestreichen Sie das Messingteil und lassen es über Nacht links liegen (oder stehen ) Am nächsten Tag spülen Sie kröftig ab und trocken es mit einem sauberen (Geschirr-) Tuch. Danach noch ein wenig mit einem Mikrofasertuch polieren und Sie bekommen ein “glänzendes” Ergebnis. Es folgt in eimem späteren Thread “Essig & Salz”- tipp gegen Grünspan. Suchen Sie sich was aus:
Nicht nur Gewürze:

KategorienAllgemein
Afrikaans AF العربية AR 简体中文 ZH-CN 繁體中文 ZH-TW English EN Eesti ET Suomi FI Français FR Deutsch DE Magyar HU Italiano IT Latin LA Latviešu valoda LV Монгол MN Polski PL Português PT Русский RU Српски језик SR Slovenčina SK Slovenščina SL Español ES Svenska SV Zulu ZU