Im Kühlschrank stinkt`s.

Der Kühlschrank kann verschiedene Probleme bereiten. Wenn er “nur” schmutzig ist, dann kann man ihn leicht mit MultiStar auswaschen. Da gibt es aber noch Gerüche oder Schimmmel….

Kühlschrank

Um den Schimmel überhaupt zu vermeiden, hillft ein einfacher Hinweis: Waschen Sie den Kühlschrank regelmäßig nach der normalen Reinigung mit Essig-Wasser aus. Bitte dabei aber unbedingt drauf achten, daß alle Innenflächen und auch die Obstschalen, das Gefrierfach, die Butterklappe, die Gitterroste, die Dichtungen und was sonst noch vorhanden ist alles mit Essigwasser Kontakt kommt.

Dieser Hinweis gilt umso mehr, wenn schon schimmelige Stellen im Kühlschrank vorhanden waren.
Störende Gerüche bekommen Sie mit Holzkohle weg. Legen Sie zwei oder drei Holzkohlestücke ganz hinten in das oberste Regal. Dort streicht die erzeugte Kaltluft vorbei und wird dabei von Gerüchenn befreit. Holzkohle wird vielfach auch in Profigeräten verwendet, die Raumluft für Allergiker filtern sollen. Alle 14 Tage bis 3 Wochen sollte man die Kohlestücke auswechseln. Vergleichbare Erfolge kann man mit einer Schale Kochsalz erzielen, die offen im Kühlschrank aufgestellt wird.
Achten Sie bitte darauf, daß Ihnen keine Milch oder Sahne in irgendwelche Ritzen läuft. Das bringt nach und nach die verschiedensten penetranten Käsegerüche in den Kühlschrank, von Limburger, Rochfort, Emmentaler bis Harzer!
Hiermit solls gehen:

KategorienAllgemein
Afrikaans AF العربية AR 简体中文 ZH-CN 繁體中文 ZH-TW English EN Eesti ET Suomi FI Français FR Deutsch DE Magyar HU Italiano IT Latin LA Latviešu valoda LV Монгол MN Polski PL Português PT Русский RU Српски језик SR Slovenčina SK Slovenščina SL Español ES Svenska SV Zulu ZU