Die beste Bank

Vielleicht genügt ein Staugsauber nicht zur Ich AG. Wenn du selbst kein Geld hast, Ausrüstung zu kaufen, brauchst du Geld von der Bank. Hier kommt die erste Überraschung. (Zum besseren Verständnis sollte der vorherige Artikel dieses Themas gelesen werden.)

Erkläre dem Bänker, daß Du ca. 25 Tausend Euro brauchst, du möchtest einen Lieferwagen gebraucht und ein oder zwei Gewerbe – Staubsauger kaufen und hättest schon ein prima Konzept usw. usw.

Der Bänker erklärt dir nun, daß es zwar billiges Geld von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau )zu 3% gibt, aber für einen Lieferwagen müßtest du den Autokredit von der Bank nehmen. ( zu 13% effektiven Jahreszins) Die beiden Staubsauger könne man mit billigen Geld finanzieren, aber die Summe sei einfach zu gering. Und ausserdem, du sollst doch bitte zur IHK gehen und prüfen lassen, ob dein Konzept überhaupt wirtschaftlich sei! Also gleich mal telefonisch anmelden. Was
ich dort dann erlebte, steht im Kapitel über die IHK. Gott sei Dank gibt es inzwischen auch ausländische Banken, die auf den deutschen Markt drängen. Sich dort zu erkundigen kann auf jeden Fall lohnen.

Hier meine “Bank”. An den Wochentagen habe ich Schwerstarbeit am Außendeich gemacht. Am Wochende arbeitete ich als Selbstständiger.

Als die Arbeit dann soviel wurde, daß ich am Wochenende Leute mitnehmen musste, konnte ich deren Lohn mit meinem finanzieren. Schließlich spart man dadurch auch die Zinsen.

Meine persönliche Erfahrung mit den Banken: Die Sparkassen
kann man getrost vergessen, denn obwohl ich ein Hausgrundstück als Sicherheit hatte, wollte mir die Sparkasse keine 20 Tausend Euro als Dispokredit bei meinem Guthabenkonto für den Schritt in die Selbstständigkeit garantieren.

Hier noch ein Hinweis, der deinem Betrieb das Leben retten kann, wenn es mal eine längere Durststrecke gibt.
Richte dir auf jeden Fall bei zwei verschiedenen Banken 2 Konten ein. Auf dem einen – ein Guthabenkonto – kommen alle deine Rechnungen, auf dem anderen alle Rechnungen, die du bezahlen musst. Auf dem einen Konto wird also immer Guthaben sen.Natürlich musst du das Konto, welches deine Lieferanten bedient, immer ausgleichen, damit es auf Null bleibt.

Dieses Verfahren hat zwei Vorteile: Du hast immer sofort Geld auf dem Guthabenkonto, wenn du mal etwas günstig einkaufen willst. Dann kannst du stark verhandeln als Barzahler. – Wenn dein Betrieb einmal in Schwierigkeiten kommt, dann bekommst du von der Guthabenbank immer noch einen Kredit, denn dort warst du ja nie im Minus. Vielleicht bekommst du auch von der anderen Bank noch einen Kredit, aber zu wesentlich schlechteren Bedingungen. Das ist eine probate Taktik gegen Basel II.

Hier noch ein Nachtrag: Der Fisch stinkt immer vom Kopf. Das scheint auch für die Sparkassen zu gelten. Nachdem dort nämlich ein Wechsel vorgenommen wurde, scheint auf einmal mehr Einsicht in die Notwendigkeit der Schaffung von Arbeitsplätzen durch Finanzierung von Selbstständigkeit  gewachsen zu sein.
Genug wissen über die Machenschaften kann man gar nicht.

KategorienAllgemein
Afrikaans AF العربية AR 简体中文 ZH-CN 繁體中文 ZH-TW English EN Eesti ET Suomi FI Français FR Deutsch DE Magyar HU Italiano IT Latin LA Latviešu valoda LV Монгол MN Polski PL Português PT Русский RU Српски језик SR Slovenčina SK Slovenščina SL Español ES Svenska SV Zulu ZU