Ein letzter Trump! (hoffentlich)

Created with GIMP

Eigentlich konnte es jeder erkennen, der es erkennen wollte. Trump hat mit seiner Politik nicht nur Amerika geschadet, er hat die dunklen Mächte der Welt in ihrem Irrglauben bestätigt. Diktatoren lachen sich ins Fäustchen. J. W. Göthe hat gesagt:
Das aber ist der Fluch der bösen Tat, dass sie fortwährend Böses nach sich zieht.Trump kotzt sich ausSchon am Tage nach seinem Amtsantritt begann Trump zu lügen. Die Wahl, die er 2016 gewonnen hatte, war eine geklaute, von Moskau produzierte Wahl. Eigentlich kam das schnell heraus, aber die Republikaner wollten natürlich nicht ihre Macht aufgeben. Ist es nicht seltsam, dass Trump bei jeder passenden Gelegenheit die Faust in die Luft reckt? Viele Republikaner tun es ihm nach. Jeder weiß, dass die geballte Faust der Gruß der Kommunisten ist. Wer Augen hat zu sehen, der sehe. Wer Ohren hat zu hören, der höre. Anscheinend haben viele Republikaner keine Augen zu sehen, keine Ohren zu hören. Bedauernswerte USA. Bald hat Trump  400 000 Tote Amerikaner auf dem Gewissen, wegen Leugnen der Pandemie. Wer jetzt noch zu ihm hält, der sollte schleunigst einen Psychiater aufsuchen. Die Chinesen werden den USA diktieren, was sie zu tun haben. Das habt ihr Trump zu verdanken.

Bilder: Oben: Der Herr des Bösen. Darunter: Trump kotzt sich aus und unten: Er hat 4 Jahre lang die USA geplündert. 

Created with GIMP

Wichtige Tipps für Präsident Trump, real fake news.

Die Trump Partei

Die republikanische Partei Amerikas ist zur Trump Partei geworden. Auf dem Partei Kongress waren nicht etwa verdiente Parteiveteranen, sondern einzig die Verwandten und Verschwägerten der Trump – Familie. Er hat schon einige Firmen pleite gemacht, nun sind die vereinigten Staaten dran. Das legt den Schluss nahe, dass der Herr Trump gerne eine Präsidentschaft schaffen möchte, die auf seiner Familien-Dynastie basiert. Da habe ich einen Vorschlag: Nennen Sie sich doch einfach HIH (His Isane Highness) Donald J. Trump of Dustbindump. Das ist ein schöner, passender Adelstitel.

Putin sagt danke!

An der Abschaffung der Demokratie arbeiten Sie ja schon fleißig. Gesetze, die alle anderen befolgen müssen, haben Sie in Ihrem ganzen Leben nicht eingehalten, weil die für einen Donald Trump nicht gelten. Dann könnten Sie in ungefähr 10 Jahren ebenso mächtig sein wie Ihre bewunderten Potentaten Putin , Lukaschenko, Xi oder Kim Jong Un aus Korea.  Ja,der  Putin   hat Ihnen  2016  einen  großen  Gefallen  getan.  Mit  dem Streit gegen die EU und  der  Unterstützung  des  Brexit  haben  Sie  sich  aber  gut  revanchiert. Putin und seine Helfeer

Ein Bürgerkrieg könnte nützen.

Damit Sie aber einen Grund haben, mehr als höchstens 8 Jahre Präsident zu sein, brauchen Sie einen Krieg. Auch dazu ist Ihnen schon etwas eingefallen: Mit aller Macht versuchen Sie einen Bürgerkrieg zu entfachen, indem Sie immer wieder die dunklen Mächte der  R Partei zu Straftaten anstacheln, oder solche Taten verniedlichen. Ein Bürgerkrieg würde Ihnen auch einen Platz im Geschichtsbuch sichern. Welches Oberhaupt eines Staates hat schon einen richtigen Bürgerkrieg wegen einer entfachen können, und das nur, um sein Amt zu verlängern. Meistens sind es nur Milizen und fehlgeleitete Soldaten, die auf friedliche Demonstranten und Journalisten einschlagen, wie in Moskau gerne praktiziert.  Auch da machen Sie große Fortschritte.

Der Euro ist zu schwach.

Dann fehlt noch der Dollar, der möglichst schwach sein sollte. Laut Ihrem Kalkül kann damit der Export der USA gestützt werden. Die Staatsschulden werden geringer. Das ist auch richtig, Argentinien hat das schon vorgemacht. Immer wieder kommt der Euro ins Gespräch als Leitwährung, weil in der EU demokratisch regiert wird und nicht einfach willkürlich Verträge gebrochen und Handelshemmnisse aufgebaut werden. Sie sind auf dem besten Weg, die USA in die Pleite zu führen. Weiter so!

Freiherr von Münchhausen.

Lange dachten wir Deutschen, wir hätten den größten Lügner der Geschichte für uns reklamieren können. Einen, der auf einer Kanonenkugel geritten ist, dessen Pferd halb von Wölfen aufgefressen wurde, der im Schnee sein Reittier an einer Kirchturmspitze angebunden hatte oder der sich selbst an seinem Zopf mitsamt seinem Pferd aus dem Sumpf zog, in dem er zu ertrinken drohte. Your Insane Highness, Sie übertrumpfen den Aufschneider bei weitem. Leider sind alle Ihre Lügengeschichten noch nicht in Buchform erschienen. Da sollten Sie dem Freiherrn von Münchhausen nacheifern. Nur Mut, an Stoff fehlt es seiner Hoheit Donald J. Trump of DustbinDump sicher nicht. Schon heute lacht die ganze Welt über Sie, jedenfalls jene Leute, die nicht unter Ihnen zu leiden haben.

Truppen abziehen aus Deutschland

Wunderbar, Herr Präsident. In der Gegend, wo Sie Ihre Truppen in Deutschland stationiert haben, ist der Wohnraum sehr knapp. Da Sie ja kaum Miete zahlen, wäre es schön, wenn Sie alle Ihre Soldaten in andere Länder senden. Vergessen Sie dann nicht, auch die Kernwaffen und die Einrichtungen für die Mörder-Drohnen mitzunehmen. Im Gegenzug brauchen Sie unserer Regierung auch nicht mehr vorschreiben, wo diese das Gas kaufen soll. Wenn die Europäer nämlich den amerikanischen Fracking Unsinn durch den Bezug von LNG unterstützen, würden diese Länder sich auch am Klimawandel beteiligen. Das tun ja nur Sie selbst mit außergewöhnlicher Vehemenz. Machen Sie weiter so, Herr Präsident, dann steht Ihnen über kurz oder lang das (Schmelz)Wasser buchstäblich bis zum Hals.

 

Die Herdenimmunität

Jawohl, raus aus der WHO. Sie, Herr Präsident sind da ja viel erfahrener und weit blickender. America first, jeden falls in toten Patienten und in Infektionen der Covid 19 Erkrankung. Ganz besonders gefällt mir auch, dass Sie gegen die Pandemie eine Herden Immunität in den USA aufbauen wollen. Das ist in doppelter Hinsicht eine gute Idee: Zum einen werden ca  30 Millionen Amerikaner sterben und zum anderen sterben wahrscheinlich die Leute, die auf Sie hören, nämlich die Republikaner, die keine Masken tragen und keine Abstände einhalten und sich mit Desinfektionsmitteln impfen lassen. Da wird die Partei so geschwächt, dass Sie alles umbenennen können in „Trump Partei“. Damit wären wir dann wieder am Anfang: Sie gründen die Erbfolge der Trump Dynastie! Großartig.

Was steht in der Bibel über die USA?

Steht nicht geschrieben: Mein ist die Rache, spricht der Herr! (5. Buch Mose, Kap.32, Vers25) (englisch:Vengeance is mine, and recompence) oder im gleichen Kapitel Vers 28: Denn es ist ein Volk, darin kein Rat ist, und ist kein Verstand in ihnen. (engl:For they are a nation without wisdom; there is no sense in them.)
Weit über 100000 Leute arbeiten in den USA für Geheimdienste, zivile Nachrichtendienste wie CIA | FBI | NSA | NRO | NGA | OOI | INR | TFI | I&A oder
Militärische Nachrichtendienste DIA USAI | ONI | ISR | MCIA und im Kriegsfall CGI. Und hat die USA nicht immer einen Krieg? Zur Zeit angeblich gegen den Terror.

 

 

Der Morbus Trump oder das Trumpsche Sarkoid

Ist es wirklich eine Krankheit, der Morbus Trump,  oder nur das Benehmen eines ungezogenen Kleinkindes, was zu allem Überfluss auch noch als Feigling erkannt wird.  Ist etwa der Mann selbst eine Krankheit? – Da haut ein amerikanischer Präsident einfach  langjährigen Verbündete Amerikas reihenweise in die Pfanne und schmeichelt sich bei Diktatoren nach allen Regeln der Kunst ein.
Gegen den Wind wegen Morbus Trump

Bild: Man glaubt es nicht, aber dieses Bild ist nicht gefälscht. Die Aufnahme entstand so, wie sie zu sehen ist in Hörnum auf Sylt. 

Der unbeteiligte Wähler in allen demokratischen Nationen traut Augen und Ohren nicht mehr, wenn er von diesen abenteuerlichen Fehltritten und verbalen Auswüchsen dieses PoTUS hört. Nicht nur er selbst erfreut sich in dieser Hinsicht einer gewissen Berühmtheit, auch sein Gruselkabinett und seine Gesandten, infiziert mit Morbus Trump, stoßen in das gleiche Horn. Gute Beziehungen wollen sie keineswegs zu ihren Nato Partnern, sondern lieber zu so „demokratischen“ Herrschern wie dem von Nordkorea, von Saudi-Arabien oder auch von Russland.  – Übrigens auch mein Wahlspruch ist: Als Adam grub und Eva spann wo war denn da der Edelmann. Aber eine 92 alte Frau in der heißen Sonne warten zu lassen (Königin Elisabeth) finde ich extrem flegelhaft.

Nun waren einige Präsidenten der Republikaner in den USA nicht unbedingt für ihren außergewöhnlich hohen Intelligenz-Quotienten bekannt. Ich denke da besonders an R. Reagan, G. W. Bush oder eben auch Gouverneure wie die legendäre Sarah Palin .

Was mich an dieser Sache so traurig macht ist die Tatsache, dass viele einfache Bürger auf der ganzen Welt das Oberhaupt eines Landes mit dem Volk gleichsetzen. Die Amerikaner sind aber intelligente und freundliche Mitmenschen. Sicher ist der Präsident – mit Hilfe von Putins Cyber-Patrioten – demokratisch gewählt worden. Das bedeutet aber nicht, dass auch alle seine Wähler Ignoranten oder Rassisten sind. Viele Leute sind dabei, die sich gefreut haben über die Abrechnung mit dem Establishment, die auf gute Jobs gewartet haben, die Amerika wieder zu einer seriösen Bedeutung verhelfen wollten. Diese Republikaner sind ebenso gute und freundliche Menschen wie eben viele Bürger der USA, die die Demokraten gewählt haben. Allerdings werden die meisten ihrer Hoffnungen enttäuscht werden.

Einen ähnlichen Effekt hat die Politik Israels. Nicht dass deren Präsident die gleiche Ignoranz an den Tag legen würde als sei er auch vom Morbus Trump befallen, aber einige zurückgebliebene Bürger Deutschlands machen für seine Politik gegenüber den Palästinensern die Religion der Juden verantwortlich. Es gibt wohl keinen gröberen Unsinn und besonders in Deutschland ist das sehr abstoßend.

Ein Präsident, der wirklich dem Morbus Trump verfallen ist, ist der Herr Erdogan aus der Türkei. Auch für seine „Freundlichkeiten“ gegenüber den Deutschen werden oft die Türken allgemein verantwortlich gemacht. Ein schönes Beispiel gaben 2 Fussballspieler ab, die in der Nationalmannschaft Deutschlands spielen, aber im Wahlkampf für Erdogan indirekt Werbung machten.  Sie wurden mehrfach ausgepfiffen. Österreich schließt nun sogar einige Moscheen, die von Erdogan finanziert werden. Keine Angst, das geht nicht gegen den Islam, denn ich weiß nicht, ob alle Handlungen Erdogans mit dem Koran vereinbar sind. Von Kemal Atatürk hat vielleicht mal etwas gehört, aber dessen Ideale hat er verraten.

1861 schrieb Emmanuel Geibel ein Gedicht, dessen letzter Vers so lautet:

Macht und Freiheit, Recht und Sitte, klarer Geist und scharfer Hieb
zügeln dann aus starker Mitte jeder Selbstsucht wilden Trieb,
Und es mag an diesem (ursprünglich deutschen) Wesen einmal noch die Welt genesen.

Ist es nicht genau das, was alle Populisten glauben? Sie meinen, sie könnten die Welt verbessern, wenn alle gegenteiligen Meinungen unterdrückt, eingesperrt oder getötet werden. Kaiser Wilhelm, die Nazis und andere haben das gerne aufgegriffen. Das hat in Deutschland nicht funktioniert, es wird – mit anderen nationalen Vorzeichen – in den USA nicht funktionieren, auch nicht in der Türkei, in Ungarn, in Polen oder gar in Venezuela, in Russland, auf den Philippinen oder sonst irgendwo.

In der Corona Krise zeigt sich eindeutig, wie die „starken Jungs“ kläglich scheitern. In den USA, wo es noch viele fundamentale Christen gibt, die gerne Trump wählen, die müssten doch eigentlich nach der Bibel leben. Dort steht aber geschrieben: An ihren Früchten sollte ihr sie erkennen. Was sind das denn für Früchte, die Wirtschaft und Börsenkurse über das Leben von Tausenden von Menschen stellen. Oder: Hast Du einen faulen Apfel im Korb, so nimm ihn und wirf ihn weg. Ein sicheres Zeichen ist häufige Eigenwerbung. Niemand anders wirbt aus Überzeugung für ihn.

Weiß eigentlich irgendjemand der diese Zeilen liest, ob es je eine weibliche Regierungschefin auf der Welt gegeben hat, die so viel ekelhaftes Eigenlob öffentlich in die Welt geblasen hat wie die oben genannten „Herren“?

Sehen Sie sich die 3 Flaggen auf dem Bild an. Es herrscht Westwind (welche Symbolik) und zwei der Flaggen zeigen brav nach Osten. Die dritte weht aber gegen den Wind nach Westen. Sie scheint ihre Kraft aus dem Osten zu bekommen!?

Diesen Schrieb habe ich als Kommentator verfasst, nicht als Journalist. Ich habe mich aber bemüht, keine Fake News zu verbreiten, denn ich bin nicht am Morbus Trump erkrankt. Vielleicht sollte man aber noch lesen, warum Idioten gerne Idioten wählen:<a/p>
Und auch am Brexit hat Trump seine Freude:
kann man hier nachlesen.

Das Jahr des Erdhundes

Am 16. Februar ist das chinesische Neujahrsfest. Es beginnt das Jahr des Erdhundes. Der Erdhund steht für Wachsamkeit, Gerechtigkeit und Beschützerinstinkt. Ehrlichkeit und Treue sind weitere Eigenschaften. Es ist zu hoffen, dass die Krakehler aus dem Jahr des Hahnes vom Hund in die Schranken gewiesen werden. Denn das ist eine weitere Eigenschaft: Macht man den Hund böse und missachtet sein warnendes Knurren oder Bellen, dann kann man sich mehr als eine Ohrfeige abholen, dann kann man auch schon mal gebissen werden. Nicht von ungefähr gibt es auch in Deutschland das Sprichwort von den schlafenden Hunden, die man besser nicht wecken soll.

Das Jahr des ErdhundesDas Bild links zeigt eine Hovavart Mischlingshündin. Diese Hunde scheinen den kompletten Tag in der Hütte liegen zu können. Man merkt gar nicht, ob sie denn überhaupt „zu Hause“ sind. Passiert aber etwas an der Grundstücksgrenze stellen sie mit dem Lärm, den sie machen jede Sirene in den Schatten. Dabei können sie sehr fein unterscheiden, ob ein Besucher ein Bekannter ist, also zum Rudel gehört, oder ob ein völlig fremder – sei es Mensch oder Tier – uns besuchen möchte.

Ich kann mir schon vorstellen, dass einige der Gockel aus diesem Artikel vom Jahr des Hahnes die „schlafenden Hunde wecken“ und in erhebliche Schwierigkeiten kommen. Das Jahr wird interessant werden. Das steht fest.

Das Jahr des Hahnes, Krakehler im Amt.

In der Nacht zum Samstag, dem 28. Januar 2017 feiern die Chinesen das Jahr des Hahnes. Noch aus dem Jahr des Affen haben wir eine Reihe von Politikern, auf die dieses Charakteristikum zutrifft. Neben Putin und Erdogan ist wohl der POTUS Donald Trump das hervorstechendste Exemplar dieser Spezies. Allen dreien ist auch geläufig, wie man Frauen „behandeln“ sollte. Trump hat mit seiner „Pussy“ Geschichte Furore gemacht, bei Erdogan dürfen Frauen in der Öffentlichkeit nicht einmal lachen oder ihr Haar offen tragen und bei Putin wurde grade das Gesetz gegen häusliche Gewalt wieder abgemildert; was bedeutet, dass man seine Frau und seine Kinder mal richtig schön verprügeln darf. Allenfalls gibt es dafür eine Geldstrafe. Total erschreckt hat mich das Einverständnis der orthodoxen Kirche bei diesem Akt der russischen Gesetzgebung. Auch die orthodoxe Kirche also die Hure der Mächtigen?
Inzwischen gibt es auch andere Krakehler im Amt.

Im Jahr des Hahns die Gockel krähn!
Die Putins, Erdogans, die Trumps.
Der Lärm, das muss man einfach seh`n
ist Dummheit, Dünkel, Arroganz.
„Das Jahr des Hahnes, Krakehler im Amt.“ weiterlesen

Idioten regieren Idioten

Der Morbus Trump grassiert in der modernen Welt!

Man kann es auch passiv ausdrücken: Idioten werden von Idioten regiert. So einfach ist es aber nicht, denn Idioten verstehen sich recht wirksam als Demokraten zu tarnen. Wie auch im täglichen Leben gilt die Devise: Es ist nichts idiotensicher, weil die Idioten so erfinderisch sind. Das ist ein oft erlebter Grundsatz. Ein schönes Beispiel zeigt die Wahl in Frankreich (2017). Da sieht man deutlich, dass die Mehrheit unserer Nachbarn nicht auf die Idioten hereingefallen sind.

Zum Viedeo: Obama, ein wirklich gebildeter, empathischer politischer Stratege empfiehlt Biden zur Wahl zum Präsidenten. Das kann man nur in aller Welt unterstützen. 

Damit will ich nicht behaupten, dass Türken, Ungarn, Polen etc in ihrer Mehrheit Idioten sind. In den USA waren es wohl auch die Regularien der Wahl, die Minderheiten einfach ausblendet und nicht zählt, so daß trotz einer Mehrheit von Opponenten Donald Trump die Wahl gewinnen konnte. Natürlich darf man auch Putins „Cyber Patrioten“ nicht vergessen. So nennt man in Russland die Hacker in Putins Diensten. An diesen Beispielen erkennt man aber, dass sich einige als Demokraten getarnte Idioten im Laufe ihrer Regentschaft offen zu Psychopathen entwickeln. Leider ist es dann oft für die normalen Wähler zu spät, denn siehe oben: Idioten sind erfinderisch und können sich oft sehr lange tarnen. Auch sind keineswegs immer jene die Idioten, die Idioten wählen. Oft sind es nur normale Leute, die den Idioten deren Lügen glauben. Ein Beispiel dafür ist der Brexit.
Wie war das mit dem Freiherrn von Münchhausen. Erinnern Sie sich? Er ritt auf einer Kanonenkugel, um ein feindliches Heer auszuspionieren, und als er genug gesehen hatte, ritt er auf einer Kugel, die vom Feind kam, wieder zurück. Oder er riss so kräfig am eigenen Schopf, dass er sich so selbst aus dem Sumpf zog und sich vor dem Ertrinken retten konnte. In aller Bescheidenheit empfehle ich den Anhängern von Trump, Orban, Kaczinski, Le Penn, der AfD, Boris Jonson, Nigel Farage, Erdogan, Putin, Duterte oder wie sie alle heißen mögen,  einmal die Lektüre des Herrn Münchhausen. Wenn die Wähler den oben angeführten Parteien Glauben schenken, dann wird ihnen der Freiherr aus Deutschland wie eine Offenbarung erscheinen. Nicht umsonst hat dessen „Berichterstattung“ in der modernen Medizin als Münchhausen-Syndrom Einzug gefunden.
Idioten fressen Demokratie
Noch ein paar Worte zu meinem Video oben. Wenn der Eindruck entstehen sollte, dass es von jemandem gemacht wurde, der keine Ahnung von der Materie hat, so könnte das Absicht sein, denn es handelt von einem Regierungschef der keine Ahnung hat. Wenn es aber keine Absicht war, dann passt es zum Thema. Auf dem nebenstehenden Bild schlecht zu sehen, aber Trump ist auch dabei. Der Ausschnitt stammt von einem Motivwagen im Karneval 2017. Raupen fressen am Pflänzchen der Demokratie. Den Rosenstrauch habe ich dazugedichtet.

Allerdings dürfen wir nicht zu sehr pochen. Auch bei uns ist ein großer Teil der Bevölkerung krank an der Ignoranten Seuche. Diese Seite habe ich schon vor einigen Jahren verfasst. Damit sind dann nicht nur Reichsbürger, AfD Parteigänger oder offen NS Parolen gröhlende Angetrunkene gemeint, sondern auch Uniformierte und Beamte, die sich wie Obersturmbannführer gebärden.
Woran liegt das alles? Etwa am chinesischen Horoskop?

Warum die Amerikaner so wild auf Fracking sind

Wenn Sie mal ein wenig zu lachen haben wollen, dann empfehle ich Ihnen diese Seite wärmstens!      (wurde leider vom Nutzer entfernt. ) Warum die Amerikaner so wild auf Fracking sind, hat wohl mit der Mentalität iher Regierungen zu tun. Die Großkonzerne, die den Wahlkampf finanzieren, suchen sich immer leicht zu beinflussende Individuen als Präsidenten.

Es ist natürlich immer falsch bestimmte Eigenschaften auf ein ganzes Volk zu pauschalieren, aber gerade die Amerikaner haben sich da in der jüngsten Vergangenheit einen gewissen Nimbus der Ignoranz geschaffen, wozu einen großen Beitrag auch der Präsident George Walker Bush beigetragen hat. Er ist unter den Völkern keine Ausnahme, ich darf uns Deutsche da nur an Präsident Lübke erinnern. Auch der russische Präsident Jelzin erlangte eine stille Berühmtheit, aber dieser muss einem deutschen Sprichwort zu Folge zur Intelligenz gezählt werden; heißt es doch so schön: Dummheit frisst, Intelligenz säuft.
Nun hat die Unkenntnis eines deutschen Politikers, der eh nur präsidieren sollte, nicht den gleichen Einfluss auf die Weltpolitik wie ein Präsident in den USA, der ja z. B. auch Oberbefahlshaber der Streitkräfte ist.

Nach der Betrachtung des obigen Videos muss man nun befürchten, das der Morbus Ignorantus in weiten Teilen der US Administration bis hinein in die Streitkräfte grassiert. Da mag der Leuchtturm Leuchtturm sein, er hat der US Flotte gefälligst auszuweichen, was immer es kosten möge.
Das gleiche sture stupide Prinzip wird derzeit von der Industrie im Hinblick auf Fracking praktiziert. Mögen Vieh und Menschen sterben, das Grundwasser verseucht werden oder Frösche mit sechs Beinen geboren werden. Augen zu und durch. Naachtrag: Die sechsbeinigen Frösche sind nicht unmittelbar auf Fracking zurückzuführen, sondern auf einen Parasiten.

Wir „Normalbürger“ sind in der Lage jenes bedauernswerten Menschen, der sich ein Haus bauen lassen wollte. Die Maurer waren nicht sachkundig und so kam ein seltsames Gebilde heraus. Die Fenster waren mit Mörtel sauber verputzt und dafür hingen die Wände in Scharnieren und konnten aufgeklappt werden. Das Walmdach hatte den First nach unten und wenn man dort eintritt, dann bemerkt man, dass die Decke gefliest ist und ein Teppich dort hängt. Dafür ist der Fussboden weiß gestrichen und es stehen Lampen an einem Kabel aufrecht, als würden sie an der Decke hängen. Geht man jetzt die Treppe hinunter, dann kommt man in den ersten Stock. Die Treppe nach oben führt jedoch in den Keller. Geschirr und Besteck liegen im Kleiderschrank und in der Küche hängen Kleidung und Unterwäsche. Im Bad gibt es kein Wasser, sondern den Stromzähler und wenn man Lüften will, muss man halt eine Wand aufmachen.


Wenn Sie das letzte gesehen haben, ist es dann noch so unwahrscheinlich mit dem seltsamen Haus? Ich denke nicht, denn wir müssen alle darin leben. Nur mit viel Geld kann man sich rauskaufen, und nun weiß auch jeder, warum die Amis so wild auf Fracking sind. Unsere Politiker in der Welt sind vergleichbar sachkundig wie der oben beschriebene Maurer oder anders ausgedrückt: Kaum einer der Damen oder Herren hat einen Führerschein zum Führen eines Volkes.

Nun schein Donald Trump diese Eigenschaft noch einmal in eine höhere Oktave bringen zu wollen.