Schließzylinder wechseln

Irgendwann lässt sich der Schlüssel nicht mehr so leicht im Schloß umdrehen. Irgend etwas scheint im Schließzylinder zu klemmen. Meistens ist das bei Einfamilienhäusern an der Haustür oder an den Toilettentüren der Fall. Natürlich könnte man den Schlüsseldienst rufen, aber grade da tummeln sich zur Zeit, sagen wir mal, Geschäftsleute mit sehr ungünstigen Tarifen. Dann ist es Zeit zum Schließzylinder wechseln.
Da geht man in den Baumarkt und holt sich einen neuen Zylinder und dann: Selbst ist der Mann, die Frau!
Zunächst sollte man die Dicke des Türblatts messen, damit der neue Schließzylinder die gleiche Länge hat, die der alte hatte. Da ist aber heute viel genormt, ein Bereich, in dem Vorschriften nicht sinnlos sind.
Gesamtansicht Halteschraube

Wenn Sie die Stärke der Tür messen, dann bitte die Blenden Über dem Schlüsselloch an beiden Seiten mit einrechnen. Auf dem rechten Bild wird gezeigt, an welcher Schraube man drehen muss. Beim Losdrehen ist die Richtung gegen den Uhrzeiger. Die Schraube ist bei guten Schlössern entweder verchromt oder aus Messing. Meist geht sie leicht zu drehen, weil sie ja ständig im Trocknen sitzt.
Auf dem linken Bild ist die Länge der Schraube zu sehen. Es muss wirklich eine Weile geschraubt werden, ehe man diese herausnehmen kann. Rechts ist der komplette Zylinder zu erkennen. Man muss, um ihn herauszubekommen, den Schlüssel im Schloss haben und ihn so drehen, dass der Schließriegel bündig mit dem Zylinder-Körper ist, wie auf dem Foto zu sehen. Das erfordert beim Anfänger etwas Fummeln, aber schließlich geht es. Sie werden sehen.
Auf dem Bild links unten erkennen sie auch das Schraubloch, aus dem die lange Messingschraube herausgedreht wurde.
Auch sieht man nun den Schließzylinder vollständig ausgebaut. Sofort erkennt man auch, wie man den neuen Zylinder schließen muss, damit man ihn einbauen kann. Der schwarze Riegel in der Mitte muss nach unten zeigen, bzw. mit dem Zylinderkörper fluchten.

lange Schraube Zylinder raus Auf dem rechten Bild erkennt man jetzt die Länge der Schraube im Vergleich zu einem Kugelschreiber.
Der Einbau des neuen Zylinders mit gleicher Länge geschieht in umgekehrter Reihenfolge: Erst den Schlüssel einstecken und drehen, bis der Riegel fluchtet. Dann das Ganze ins Schlüsselloch einführen und nun versuchen, die Halteschraube in das richtige Loch zu bekommen. Dafür ist sie etwas angespritzt und nach einigen Versuchen klappt es.

Länge stimmt
Wenn man oder frau nun alles richtig gemacht hat, dann muss die Länge des Zylinders außen auf jeden Fall mit der Tür abschließen, sonst macht man es Einbrechern zu einfach. Im eignen Haus innen mag das keine große Rolle spielen, aber an der Haustür sollt man dringend darauf achten.

Ein Beispiel für verschiedene Schließzylinder:

 

Man kann sich auch z. B. in mehrere Türen gleichschließende Zylinder einbauen, damit man mit einem Schlüssel in mehrere Räume kommt. Ein Beispiel dafür ist der letzte Link.
lange Schraube Zylinder raus

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar