Kindergeld beantragen.

Ich habe mich entschlossen, jetzt Kindergeld zu beantragen und das kam so:

Vorgestern war ein gewerbsmäßiger Denunziant von der GEZ bei mir und wollte wissen, ob ich einen Fernseher habe. Wie ich nun mal bin, sage ich ehrlich, dass ich unten im Keller noch einen alten Schwarz-Weiß Gerät liegen haben, der aber nur hervorgeholt wird, wenn mein Besuch einmal Fußball oder so sehen will. Wir selbst schauen überhaupt kein Fernsehen mehr. Und für die 2 mal im Jahr, wenn mein erwachsener Sohn zu Besuch kommt, da brauche ich ja wohl keine Gebühren zu zahlen, Monat für Monat.

Internet

Auch für Internet und UMTS Handy dürfen die GEZler ab 2007 Bürger bestehlen. Natürlich nur Deutsche

Da sagt der doch tatsächlich, wenn ich einen Apparat vorhalte, egal, ob er jetzt im Keller steht oder nicht, dann sei ich auch gebührenpflichtig und ich solle doch bitteschön fleißig nachzahlen und ab sofort könne der NDR von mir TV Gebühren fordern. Das sei nun mal Gesetz. Schon ein bißchen komisches Gesetz.

Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen hatte, kam mir eine großartige Idee. Noch heute schreibe ich an die Familienministerin. Sehr geehrte Frau Ministerin, hiermit beantrage ich wieder Kindergeld. Meine Kinder sind zwar schon erwachsen, und kleine Kinder haben wir nicht, aber den Apparat um welche zu bekommen, den halte ich noch vor.
Das gilt für viele andere auch.

Ich bin schon ganz gespannt, wann ich endlich Bescheid bekomme.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar