Die Opel Story

Keine Angst, ich bin nicht einer jener, die im Nachhinein alles besser wussten, und jetzt auf die deutsche Regierung schimpfen. Mein Rat für jetzt wäre: Lasst Opel endlich in die Insolvenz gehen. Dann stiehlt der „große Bruder“ ein letztes mal deutsche Patente und dann ist endlich Ruhe. Danach kann Opel mit Hilfe des deutschen Steuerzahlers wieder flüssig gemacht werden, ohne die Öffentlichen Euros in die Kassen von GM spülen zu müssen, wozu die Bundesregierung jetzt nach der positiv beschiedenen Anfrage der EU Kommission verpflichtet ist.

In dieser Anfrage ging es darum, ob die Bundesregierung ihre Hilfen nicht nur dem bevorzugten Investor Magna gewähren würde, sondern auch jedem anderen Inverstor. Als die Bundesregierung dieses durch GM bestätigen ließ, griffen die selbst zu, um in den Genuss der deutschen Steuermilliarden zu kommen. Geschickt eingefädelt, nicht wahr?
Die Verzögerungstaktik von GM diente einzig und allein dem Abwarten und Einkassieren von möglichst vielen Steuermilliarden. Auch in deutschen Regierungskreisen wussten kluge Köpfe das schon seinerzeit, aber – wer wollte das damals schon hören?

Was die Raubtierkapitalisten von GM nicht auf dem Zettel haben, sind die gut ausgebildeten Opelaner. Diese müssten einige Monate in den sauren Apfel der Arbeitslosigkeit beißen, aber lieber ein Ende mit Schrecken, als der GM – Schrecken ohne absehbares Ende. Oder soll GM weiter wurschteln wie bisher?

Nachtrag Dez. 2012: Also Leute, allmählich komme ich mir selbst unheimlich vor. In diesen Tagen, also grad rechtzeitig zum Weihnachtsfest, haben die Raubtierkapitalisten von GM das Aus für Opel zu 2016 bekannt gegeben. Wahrscheinlich braucht GM wieder einmal Milliarden vom deutschen Steuerzahler und hat diese Meldung mit voller Absicht zeitlich zum Fest so unpassend veröffentlicht. Die Bundesregierung tut gut daran, nicht noch einmal darauf reinzufallen. Meine Meinung hat sich diesbezüglich nicht geändert: Opel muss den „Freunden“ entrissen werden wenn es eine Zukunft haben soll. Was waren das für Geschichten mit Opel Kapitän, Opel Rekord, Kadett und Manta!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar