Ist Trump ein Christ? Sind Republikaner Kommunisten?

Wer etwas über den anderen sagt, der meint sich selbst. 

In der Schule hatten wir den Spruch: Wer es sagt, ist es selbst. Wenn ich also meinen Schulkameraden als Dummkopf beschimpft habe, dann sollte ich mich daran erinnern, dass ich bei mir selbst schauen sollte. – Im Geschäftsleben sagt man in Deutschland: Wer die Konkurrenz schlecht macht, taugt selbst nichts. Und in der Bibel? Dort steht im Matthäus Evangelium in der Bergpredigt: Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? “ (Matthäus 7,3) .  Nun braucht es kein geschärftes Urteilsvermögen mehr, um zu erkennen, was an Trump christlich sein soll.

Was sind die Früchte des Präsidenten?

An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man auch Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln? So steht es auch in der Bergpredigt. Was sind das denn für Früchte, die in den heutigen US grassieren? Es ist eine Pandemie, die von bestimmten Leuten ignoriert und verniedlich wird. Die Taten, an denen man die Christen erkennen soll, haben in den USA 220 Tausend Tote produziert. Sie haben ungeheure Arbeitslosigkeit verursacht. Die Armut ist Tagesgeschäft. Ungerechtigkeit und Rassismus sind weit verbreitet. Wer ein Auto stiehlt oder wie George Floyd ein kleines Vergehen begeht, muss mit einer Todesstrafe rechnen, die standrechtlich von übereifrigen Polizisten vollstreckt wird. Christen? Ich denke eher nicht.

Was ist dem Präsidenten wichtig?

Vor allem er selbst. Das sagen sogar seine Freunde und Teile seiner Familie. Im 2. Buch Mose, Vers 32 tanzen die Israeliten um das goldene Kalb. Sie haben sich also gegen Gottes Gebot einen anderen Gott gesucht. Auf jedem Dollarschein steht: In God we Trust. Im weißen Haus soll demnächst stehen: In Gold we Trust. (Das ist wirklich Fake News.)  Bei den Pressekonferenzen wird mehr gelogen, als vor Gericht. Besonders eine Person tut sich dabei hervor. Steht nicht in den Geboten: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wieder deinen Nächsten? Wenn wir ehrlich sind, dann lügen wir alle irgendwann einmal, manche unbewusst, manch aus Not oder Mitleid.

Trump kotzt sich ausDie Mehrheit lügt aber nicht, um von eigenen Fehlern und Unzulänglichkeiten abzulenken. Dieser  Mensch im weißen Haus prahlt nur mit seinen eigenen Taten. Im Evangelium des Lukas steht im Kapitel  14 Vers : Denn alle, die sich selbst groß machen, werden von Gott gedemütigt, und alle, die sich selbst gering achten, werden von ihm zu Ehren gebracht. Viele weitere Stellen in der Bibel zeigen, dass Herr D. Trump mit Christentum nichts, aber auch gar nichts am Hut hat.  Auf Nachfragen konnte er auch nicht eine einzige Bibelstelle zitieren.

In den Psalmen 97-117 heißt es:  Wenn sie auf Gott vertrauen wird er ihnen Weisheit und Erkenntnis geben. … Es sieht nicht so aus, als würde dort jemand Weisheit gewonnen haben. Ich weiß nicht, wieso viele Republikaner, die jeden Sonntag einem Gottesdienst beiwohnen so eine Regierung unterstützen.

Haben Republikaner und Kommunisten etwas gemeinsam?

Schauen wir mal, wie Präsidenten im Kommunismus agieren: Da ist der Lukaschenko von Bela Russ. Er lässt friedlichen Protestanten niederknüppeln und einsperren. Er leugnet jede Wahrheit, die von einer unabhängigen Presse aufgedeckt wird. Das ist wohl auch von Republikanischen Präsidenten bekannt. Hatte er nicht die Stirn, mit der Bibel in der Hand sich ohne Einladung vor eine Kirche fotografieren zu lassen, nachdem er Protestanten und Presseleute mit Gewalt von der Straße vertrieben hatte. Das ist das typische Verhalten von Kommunisten und Diktatoren.

Kommunisten fühlen sich auch zu anderen Diktatoren hingezogen. So fährt der US Präsiden zu Figuren in Nordkorea, nach Russland, zu den Saudis usw. Für Kommunisten gibt es nur 2 wichtige Dinge in der Regierung: Die Fälschung der Wahlen und das Militär.

Ist es nicht seltsam, dass in der US Regierung kaum ein böses Wort über Putin gehört wird? Es steht schon lange der Verdacht im Raum, dass an der Wahl 2016 die russischen Hacker Unwahrheiten über Frau Clinton verbreitet haben. Jemand hat alles dafür getan, dass ein bestimmter Mensch zum Präsidenten gemacht wurde. Das muss ja mit Wissen der Republikaner getan worden sein. Wie sonst hätte FBI und NSA alles so lange unter der Decke halten können. Selbst beim Empeachment -Verfahren wurde dies Thema schnell unter den Teppich gekehrt. Anhand dieser Regeln ist an jedem freien Bürger zu entscheiden, welche Partei eher Kommunisten in ihren Reihen hat.

Hier sind einige Regeln, die jede kommunistische Regierung beherzigt:

  1. Wahlen fälschen oder die Opposition an Stimmabgabe hindern.
  2. Freie Presse diffamieren und möglichst Verbreitung verhindern.
  3.  Friedliche Demonstrationen und Berichte darüber mit (Waffen)Gewalt verhindern. 
  4.   Gerichte mit Parteigenossen besetzen. 
  5. Minderheiten systematisch diskriminieren und benachteiligen. 
  6. Oppositionelle Kommunalpolitiker verleumden.

Anhand dieser Regeln ist an jedem freien Bürger zu entscheiden, welche Partei eher Kommunisten in ihren Reihen hat.

Dieser Beitrag wurde unter Satire oder Tatsache abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar